Katerfrühstück schon vor Silvester geplant

Angst vor einem ausgewachsenden Kater nach Silvester hatte offenbar ein Dieb in Oberhausen und das bereits deutlich vor der Silvesternacht. Der Richter wird dem Dieb kaum vorwerfen können, dass dieser sich nicht vorbereitet. Vollgepackt mit Heringsfilets hatte der Essener in Oberhausen am Dienstag versucht, ohne zu Bezahlen einen Supermarkt zu verlassen. Eine Mitarbeiterin bemerkte die volle Tasche des Diebes im mittleren Alter und stellte dieser unter tatkräftiger Mithilfe eines Kunden. In der Tasche fanden die selbsternannten Detektive nach Angaben der Ordnungshüter unter anderem Katerfrühstück für eine ganze Kompanie, nämlich 48 Heringsfilets, dazu neun Packungen Kaffee und zwei Tischdecken. Tischdekoration ist offensichtlich kein Privileg der Reichen und Schönen. Nein auch zu einem Katerfrühstück gehört ein festlich gedeckter Tisch!